Dom. du Tunnel, Saint-Péray

Stephane Robert zog im Alter von 10 Jahren mit seinen Eltern nach Valence und befand sich inmitten der berühmten Weinregion der nördlichen Rhône. In dieser Zeit begann sich bei ihm die Begeisterung am Weinbau zu entwickeln und er beschloß, Winzer zu werden. Nachdem er die Oenologieausbildung abgeschlossen hatte, arbeitete er von 1993 bis 1995 bei Jean-Louis Grippat. 1994 kaufte er erste Weinberge in der Appellation St. Joseph und St. Péray. 1996 konnte er sich seinen großen Traum erfüllen und ein eigenes Weingut, die Dom. du Tunnel, gründen. Er hatte in diesem Jahr das große Glück 1,5 ha – größtenteils sehr alte – in Hanglagen der Appellation Cornas gelegenen Rebflächen von Marcel Juge pachten zu können, da sich dieser zur Ruhe setzte. So standen ihm anfänglich 3,5 ha Rebflächen zur Verfügung. Durch weitere Zukäufe und Pacht von überwiegend exzellenten Hanglagen konnte er seine Domäne auf ca. 6,5 ha vergrößern.

Er bearbeitet heute rund 3 ha Reben in Cornas, 2 ha in St. Joseph und 1,5 ha in St. Péray. Beeindruckend ist ein 1 ha großer Weinberg in einer extremen Steillage in der Appellation Cornas. Stephane Robert hat diesen Rebberg auf äußerst steinigem Untergrund neu angelegt und 2002 bepflanzt. Er birgt ein immenses Potential für die Zukunft.

Innerhalb weniger Jahre hat sich Stephane Robert schon in der absoluten Spitze der Winzer der nördlichen Rhône etabliert, wie seine Kollegen voller Respekt anerkennen. Seine St. Joseph und Cornas wie auch die weißen St. Péray zählen zu den besten Weinen ihres Sektors. Dank der Hanglagen, dem hohen Alter der Reben – die Reben in Cornas sind durchschnittlich über 55 Jahre alt –, und Erträgen zwischen 25 und 30 hl/ha, kann er Weine von großer Dichte und Struktur erzeugen. Er baut die Trauben der einzelnen Parzellen getrennt in kleinen Eichenholzfässern aus, wovon ein kleiner Teil jährlich erneuert wird. Erst vor der Flaschenfüllung werden die einzelnen Partien miteinander assembliert. Die Weine vereinen die Syrah-typischen Kräuter- und Gewürznoten mit großer Geschmeidigkeit und Eleganz. Sie wirken fast burgundisch. Naturgemäß ist der Cornas der karftvollere der beiden Weine. In großen Jahren füllt Stephane Robert den Cornas Vin noir ab. Dieser Wein stammt aus den besten Fässern der alten Parzellen; er ist noch komplexer und hat ein großes Alterungspotential. Im Jahrgang 2006 hat er erstmals die besten Partien seiner Trauben in einer großen Holzcuve ausgebaut. Dieser Cornas Pur Noir stellt die Quintessenz seiner Produktion dar. Er vereint Dichte mit Finesse und Noblesse. Es ist ein ganz großer Wein.

In der Appellation St. Péray kultiviert er die beiden Rebsorten Roussanne und Marsanne, deren Trauben er getrennt in zum Teil neuen Barriques ausbaut. Nach eingehender Verkostung entscheidet er, welche Fässer er als sortenreinen St. Péray Roussanne abfüllt. Dieser Wein besticht durch seine klare Frucht und die in diesem Maß selten anzutreffende Finesse. Es ist ein Wein für höhere Ansprüche.

Weißwein

 St. Péray Roussanne 20110,75  l28,50  €    Menge     » anfragen
 St. Péray Roussanne20130,75  l29,50  €    Menge     » anfragen
 St. Péray Roussanne20140,75  l29,80  €    Menge     » anfragen
 St, Péray Roussanne20150,75  l29,80  €    Menge     » anfragen
 St. Péray Pur BLanc20140,75  l42,50  €    Menge     » anfragen
 St. Péray Pur Blanc20150,75  l42,50  €    Menge     » anfragen
 Condrieu20140,75  l44,00  €    Menge     » anfragen

Rotwein

 St. Joseph20120,75  l32,00  €    Menge     » anfragen
 St. Joseph20140,75  l32,00  €    Menge     » anfragen
 St. Joseph20150,75  l33,50  €    Menge     » anfragen
 Cornas20090,75  l42,50  €    Menge     » anfragen
 Cornas20120,75  l40,00  €    Menge     » anfragen
 Cornas20140,75  l41,00  €    Menge     » anfragen
 Cornas20141,5  l87,00  €    Menge     » anfragen
 Cornas20150,75  l42,00  €    Menge     » anfragen
 Cornas Vin noir20040,75  l47,50  €    Menge     » anfragen
 Cornas Vin noir20070,75  l49,00  €    Menge     » anfragen
 Cornas vin Noir20130,75  l51,50  €    Menge     » anfragen
 Cornas Vin Noir20150,75  l54,00  €    Menge     » anfragen
 Cornas Vin Noir20151,5  l120,00  €    Menge     » anfragen
 Cornas Pur Noir20060,75  l95,00  €    Menge     » anfragen
 Cornas Pur Noir20090,75  l100,00  €    Menge     » anfragen
 Cornas Pur Noir20150,75  l115,00  €    Menge     » anfragen
 

Les Meilleurs Vins de France 2009, S. 590:

 * - Domäne (Erzeuger von Weinen großer Qualität): „Stepahne Robert, der seine Domäne 1994 gegründet hat, erzeugt St. Joseph von schöner Ausgewogenheit sowie exzellente Cuvées von Cornas. Der Cornas Pur Noir ist ein gewaltiger Wein, ganz nuanciert, voller Subtilität und Finesse, er zeigt, dass Cornas Cuvées von einer superben Rafinesse erzeugen kann. Diese Domäne erzeugt Weine der Haute-Couture, fein, präzise, von perfekter Reife. Der zweite Stern ist nahe.“ St. Peray Roussanne 2007: 16,5 P., St. Joseph 2006: 16,5 P., Cornas 2006: 17,5 P., Cornas Pur Noir 2006: 18,5 P.

 

Parker, Wine Buyer’s Guide N°7, S. 585:

**** (ausgezeichneter) Erzeuger für Cornas 12/04, S. 41: „Cornas 2003: 92 P.“

 

Le Classement 2007, S. 565:

„Stepahne Robert, der seine Domäne 1994 gegründet hat, erzeugt St. Joseph von schöner Ausgewogenheit sowie exzellente Cuvées von Cornas.“ Angebotene Weine des Jahrgangs 2004 zwischen 15,5 und 17 P.

 

Gault Millau, Vin 2006, S. 1114:

 ***(*) (= erstklassige) Domäne: „ ... Nachdem er bei Jean-Louis Grippat gearbeitet hatte, gründete der begabte Weinmacher Stephane Robert 1994 diese Domäne und er hat schnell durch seine dichten Weine von sich Reden gemacht. Alle seine Weine sind auf hohem Niveau ...“

 

 Parker, The Wine Advocate 8/08, S. 21:

„Stephane Roberts Weißweine aus St. Peray sind superb... Der St. Peray Roussanne 2006 besitzt fabelhafte Reichhaltigkeit und kommt wie ein Top Grand Cru aus Burgund daher mit seiner überraschend guten Säure, seiner beeindruckenden Mineralik und seinen riesigen floralen und tropischen Fruchtnoten... 93 P.“

 

Parker, The Wine Advocate 06/03, S. 16:

„Ein vielversprechendes progressives Weingut, geleitet von Stéphane Robert. Die Dom. du Tunnel verwendet Barriques, aber hält die Holzprägung unter Kontrolle … Der Cornas Cuvée Prestige 2000 ist einer der beeindruckendsten Weine dieses Jahrganges an der nördlichen Rhône …“

 

Winespectator, 31.10.2008, S 139.:

 Cornas Vin noir 2006: 94 P., Cornas 2006: 92 P. 44

 

Winespectator, 31.03.2008, S 112.:

 „Stephane Robert ist einer der jungen Winzer, der sich einen Namen mit seinem Cornas macht... er leistet tolle Arbeit, in dem er den tradionellen mit dem modernen Stil des Cornas verbindet und seinen eigenen Cornas vinifiziert, der das wahre Terroir der Appellationen des Cornas wiederspiegelt ...“

 

Tanzer 01-02/06, S. 13:

„ ... diese Domäne ist eine exzellente Quelle für wunderschön balancierte Weine in traditionellem Stil geworden, denn Robert sucht die Intensität der Aromen, er mag aber nicht den überdeckten Einfluß von neuem Holz. St. Joseph 04: 90 P., Cornas 04: 91 P., Cornas Vin noir 04: 92 ).“

 

RVF 06/07, S. 222:

" Cornas 2005: ein großer Erfolg: „... schöner Körper, gut eingebundene Tannine, verführerisch und rassig.“

 

 RVF 10/06, S. 13:

 „In einem Dutzend Jahrgängen hat Stéphane Robert sein ganzes Talent gezeigt. Auf seiner kleinen Domäne baut er klare, tiefgründige und köstliche Weine aus. Der Cornas Vin noir 2004 mit seinem reichen nund verführerischen Stil zählt zu den größten Erfolgen seinerAppellation. Ein schöner Erfolg, den man nicht verpassen sollte.“ 45