Pierre-Yves Colin-Morey, Chassagne-Montrachet

Pierre-Yves Colin, der älteste Sohn von Marc Colin und auf dessen Domäne bis einschließlich Jahrgang 2005 für die Vinifikation zuständig, hat mit seiner Frau Caroline, der Tochter von Jean-Marc Morey, 2001 einen eigenen Negoce gegründet. Ihr Ziel ist es, in kleinsten Mengen (im ersten Jahr insgesamt sechs piéces) Weine der Spitzenklasse auszubauen. Sein Name und Bekanntheitsgrad ermöglichen es ihm, bei befreundeten Winzern ein bis zwei Fässer von deren Spitzenwein zu erwerben.

Das ist ein absolutes Privileg, denn in der Regel verkaufen die Winzer diese Qualitäten nicht an den Handel. Nur durch seinen exzellenten Kontakt und selbstverständlich leider unter Zahlung eines adäquaten, soll heißen hohen Preises, ist es ihm möglich, Zugang zu diesen Weinen zu haben. „Seine” Fässer erhält Pierre- Yves Colin auf zweierlei Art und Weise. Entweder hat er die Möglichkeit, sich aus der gesamten Cuvée des Winzers das oder die seiner Meinung nach besten Fässer auszuwählen, oder aber er liefert dem Winzer vor der Lese eigens bei seinem Tonnelier (Küfer) selektierte Fässer an, in die der Rohwein gefüllt wird. Sofern die Qualität dieser Fässer seinen Vorstellungen entspricht, übernimmt er sie und baut sie nach seinen eigenen Vorstellungen aus. Die Weine werden schließlich ohne Filtration von Hand abgefüllt.

Alle von Pierre-Yves Colin selektierten und ausgebauten Weine stellen absolute Spitzen in ihren jeweiligen Kategorien dar, was eindrucksvoll durch die Bewertung seiner ersten Jahrgänge in der Literatur bestätigt wird. Eine absolute Referenz! Nach der Weinlese 2005 hat er die Domäne Marc Colin verlassen und erhielt als vorgezogenes Erbe ein Viertel der im Eigentum der Dom. Marc Colin befindlichen Weinberge. Diese bilden neben seinen eigenen, schrittweise erworbenen Rebflächen den Grundstock seiner eigenen ca. 5 ha großen Domäne. Hier hält er alle Abläufe in seinen Händen und kann seine Qualitätsvorstellungen betr. Weinbergsbearbeitung und Vinifikation kompromißlos umsetzen. Bereits mit seinem ersten Jahrgang 2006 zeigt er neue Qualitätsdimensionen auf. Mit diesem begnadeten Winzer werden wir noch sehr viel Freude haben!!

Weißwein

 Bourgogne Chardonnay20150,75  l22,50  €    Menge     » anfragen
 Rully Les Cailloux 20150,75  l29,00  €    Menge     » anfragen
 St. Aubin Le Banc20130,375  l14,50  €    Menge     » anfragen
 St. Aubin Le Banc 20150,75  l33,50  €    Menge     » anfragen
 Chassagne-Montrachet Les Ancegnières20150,75  l58,00  €    Menge     » anfragen
 Chassagne-Montrachet Les Ancegnières20151,5  l124,00  €    Menge     » anfragen
 Puligny-Montrachet Le Trézin20150,75  l59,00  €    Menge     » anfragen
 Meursault Narvaux 20150,75  l62,00  €    Menge     » anfragen
 Meursault Narvaux20151,5  l132,00  €    Menge     » anfragen
 St. Aubin La ChatenièrePr. Cru20150,75  l49,50  €    Menge     » anfragen
 Chassagne-Montrachet ChenevottesPr. Cru20150,75  l84,00  €    Menge     » anfragen
 Chassagne-Montrachet Abbaye de MorgeotPr. Cru20141,5  l190,00  €    Menge     » anfragen
 Chassagne-Montrachet Abbaye de MorgeotPr. Cru20150,75  l90,00  €    Menge     » anfragen
 Chassagne-Montrachet Les Caillerets Pr. Cru20150,75  l115,00  €    Menge     » anfragen
 Puligny-Montrachet Les GarennesPr. Cru20150,75  l99,00  €    Menge     » anfragen
 Meursault-Perrières Pr. Cru20150,75  l145,00  €    Menge     » anfragen
 Corton-CharlemagneGr. Cru20141,5  l355,00  €    Menge     » anfragen
 Corton-CharlemagneGr. Cru20150,75  l175,00  €    Menge     » anfragen
 Bâtard-MontrachetGr. Cru20140,75  l440,00  €    Menge     » anfragen
 Bâtard-Montrachet Gr. Cru20150,75  l440,00  €    Menge     » anfragen
 Chevalier-Montrachet Gr. Cru20130,75  l440,00  €    Menge     » anfragen
 Chevalier-MontrachetGr. Cru20150,75  l460,00  €    Menge     » anfragen

Rotwein

 Bourgogne Hautes Cotes de Beaune20150,75  l25,00  €    Menge     » anfragen
 Santenay Vieilles Vignes "Ceps Centenaires" 20130,75  l32,50  €    Menge     » anfragen
 Santenay Vieilles Vignes "Ceps Centenaires" 20140,75  l32,50  €    Menge     » anfragen
 

Tanzer, 09-10/10 :

„.Pierre-YvesColin-Morey sagt, dass 2009 ihn an einen großen klassischen Jahrgang aus den “80-ern”, wie ‘85 oder ‘89 erinnert. Die Weine haben eine Menge Körper und Reichhaltigkeit, aber auch florale Noten und fast zu viel Frucht.” Bewertungen der angebotenen Weine des Jahrgangs 2008 zwischen 88 und 95+ P., des Jahrgangs 2009 zwischen 89 und 97 P.
 

Tanzer, 09-10/08, S. 10 f.

„ ... Colin beschreibt seine 2007-er als mineralische, markante Weine mit sehr guter Länge ...“ St. Aubin le Banc 2007: 89 P., St. Aubin Chatenière 2007: 91 P., Chassagne-Montrachet Les Anceignières 2007: 92 P., Chassagne-Montrachet Baudines 2007: 91 P., Chassagne-Montrachet 2007: 93 P., Meursault Perrières 2007: 94 P., Corton-Charlemagne 2007: 95 P., Chevalier-Montrachet 2007: 97 P.

Tanzer, 09-10/07, S. 11

„... glücklicherweise kamen zu Colin’s kleinen Mengen von Négociant-Weinen 2006 vier Hektar Reben von seiner Familie aus St. Aubin hinzu...

 

Parker, Wine Buyers Guide N°7, 2008, S. 366

*** (= sehr guter) Erzeuger: „Als Marc Colin sein Weingut unter seinen vier Kindern aufteilte, machte sich Pierre-Yves, der bereits mehrere Jahrgänge der Weine von Marc Colin vinifiziert hat, selbstständig. Die Ergebinsse von akribisch ausgesuchten Trauben aus Spitzenparzellen bis hin zum Grand Cru sind beeindruckend ...“

 

A. Meadows, Burghound 07/10, S.43:

„ Pierre-Yves Colin erklärte, dass 2008 eine unerwartete Überraschung ist... wie die Bewertungen und Kommentare andeuten, ist dies eine hervorragende Palette von 2008’er Weinen und es ist Wein für Wein ein Wettstreit, ob 2007 oder 2008 besser ist. Wie auch immer, in praktisch allen Fällen sind es beide wert, sie zu besitzen.“ Bewertungen der angebotenen Weine des Jahrgangs 2008 zwischen 89 und 96 P.

 

 A. Meadows, Burghound 07/08

„P.-Y. Colin konzentriert sich nun komplett auf seine winzige Negociant-Aktivität, die er 2001 begann. Er hat daneben einen Anteil seines künftigen Erbes übernommen und bewirtschaftet selbst 4 ha. Er versucht sich in mikroskopischen Mengen das beste Material zu sichern, das er kaufen kann. Er kauft es in Form von Most und gewöhnlich in Einheiten von ein oder zwei Fässern... „

 

A. Meadows, Burghound 07/07, S.42

„Colins Weine haben noch an Eleganz und Finesse gewonnen und besonders der Holzeinsatz, der 2001 und 2002 kräftiger war, wurde subtiler und besser in die Weine eingebunden.“

 

A. Meadows, Burghound 07/04, S.39

„ ... wie die Bewertungen belegen hat P.Y. Colin 2002 eine fantastische Kollektion erzeugt - die Qualität der Weine ist so hoch, daß diese unbedingt einen Platz in Ihrem Keller verdient haben, sofern Sie sie finden können.“ Chassagne- Montrachet Morgeot: 91 P., Puligny-Montrachet Les Folatières: 93 P., Meursault Perrières: 94 P., Chevalier-Montrachet: 96 P., Montrachet: 98 P.(höchste 2002 überhaupt vergebene Bewertung).

 

Bourgogne aujourd’hui N° 6-7/2005, S. 77 ff.

„ ... wir wollen nur Weine auf Top-Niveau.erzeugen! Das ist gelungen!!! (2004) und zwar von Lagen, die wir mögen. In den meisten Fällen sind das höher gelegene Terroirs, die dazu prädestiniert sind, die kleinen, präziesen, feine Weine zu schenken, die wir lieben ... Chassagne-Montrachet Les Baudines 2004: eine der besten Noten dieser Selektion! (Spezial Jahrgang 2004). Diesen Wein prägt eine raffinierte Textur, er ist lang im Gaumen, klar, ganz in dem Stil, den P.Y. Colin und seine Frau in dem Jahrgang 2004 präsentiert haben (Meursault, St. Aubin, Puligny-Montrachet).“

 

Winespectator, 31.08.08, S.203 f.

Bâtard-Montrachet 2006: 94 P., Chevalier-Montrachet 2006: 95 P., Chassagne-Montrachet Les Baudines 2006: 92 P., Chassagne-Montrachet Les Caillerets 2006: 91 P., Chassagne-Montrachet Les Anceignières 2006: 89 P.

 

Winespectator, 30.09.04, S. 68 ff.

„... in der Tat kommen die beiden besten.im Jahrgang 2002 verkosteten Weine von Colin Negociant- Tätigkeit (Montrachet 98 P., Chevalier-Montrachet: 96 P.) ... Im Jahrgang 2001 waren seine ersten erzeugten Weine brilliant, in 2002 sind seine Weine einfach fesselnd.“ (Alle angebotenen Weine des Jahrgangs 2002 werden zwischen 93 und 98 P. bewertet.)

 

Winespectator, Weekly, 15.07.04, S.1 f.

„2002 war ein klassischer Jahrgang für weiße Burgunder ... die hervorragenden Weine von P.-Y. Colin - einem der spannendsten jungen Winzer Burgunds – sind es wert, daß man nach ihnen sucht ... Chassagne-Montrachet 93 P., Puligny- Montrachet Les Folatières 94 P., Chevalier-Montrachet 96 P., Montrachet 98 P. „ #

 

Winespectator, 30.09.03, S. 54 ff.

 Frankreichs neue Gesichter führen den französischen Weinbau in eine neue Ära. Pierre-Yves Colin ist einer von 10 porträtierten Winzer: „Wie viele seiner Altersgenossen ist Pierre-Yves davon beseelt, die besten Weine seiner Region, nicht zu erwähnen der Welt, zu erzeugen... „

 

Parker, The Wine Advocate 06/03 S. 44

„Gespräch über Garagenweine... es gibt nur zwischen 265 und 275 Flaschen von jedem dieser Weine. Pierre-Yves Colin hat diese mikroskopisch kleine Negoce-Aktivität begonnen, um alle verrückten Dinge tun zu können, die er auf der Familiendomäne nicht tun kann. Hier kann ich Risiken eingehen, die ich mit den Familienweinen nie machen würde. Hier arbeite ich mit winzigen Mengen, so daß Abfüllung von Hand einfach ist ...“ (Bewertungen für die angebotenen Weine 2001 zwischen 91 und 94 P.)