Le Domaine d'Henri, Chablis

Nach der Fusion der Domaine Laroche mit der Gruppe Jeanjean  im Jahr 2009, gründete Michel Laroche 2012 mit seinen Kindern die Domaine d'Henri um die Weinbautradition seiner Familie in der 5. Generation fortzuführen. Er konnte in die neu gegründete Domaine 15 ha Rebflächen aus seinem Familienbesitz einbringen, vornehmlich in den Lagen Chablis und Chablis Pr. Cru Fourchaume. Da diese zum Teil noch verpachtet waren, begann die Domaine d'Henri im Jahrgang 2012 mit 3,5 ha Chablis und 4,5 ha Chablis Pr. Cru Fourchaume. 2014 wurde eine neu errichtete, ultra-moderne Cuverie bezogen und es konnten weitere 7 ha Rebflächen in den Appellationen Chablis und Petit-Chablis erworben werden.  Die Domaine d'Henri vermarktet ihre Weine unter 2 Linien. Die Spitzen der Produktionen werden unter dem Etikett der Dom. d'Henri, die etwas geringeren Qualitäten, quasi als Zweit-Wein mit dem Etikett "Les Allées du Domaine"  verkauft.
Die Spitzenlage der Dom. d'Henri ist der Chablis Pr. Cru Fourchaume, der sich in nord-westlicher Verlängerung der Gr. Cru Lagen erstreckt. Familie Laroche besitzt hierin veschiedenen Parzellen, aus denen sie 3 verschiedene Weine erzeugt. Aus den beiden besten Parzellen, einem 1937 bepflanzten  Weinberg im nödlichen Teil der Lage und einer 1970 angepflanzten Rebparzelle  im Bereich des "L'Homme Mort" werden die schönsten Trauben selektiert und die Einzellagenweine  Fourchaume " Heritage" und  Fourchaume "Vieilles Vignes" erzeugt. Mit dem "Heritage" möche man eine Benchmark für Chablis setzen.........kraftvoll, mineralisch und lagerfährig. Dieser Wein wird nur in den besten Jahrgängen erzeugt.  Der "Vieilles Vignes" ist im direkten Vergleich noch etwas mineralischer und begeistert durch seine Typizität. Der Chablis Fourchaume wird aus zwei anderen 1964 und 1999 bepflanzten Parzellen sowie den nicht selektierten Trauben der beiden Einzellagenweine erzeugt. Hier findet man die für Chablis typische Mineralik und Frische.
Alle Weine der Dom. d'Henri werden in Edelstahl  und Eichenholzfässern ausgebaut. Deren Anteil variiert zwischen 37% für den Fourchaume "Heritage" und ca. 5% für den Chablis St. Pierre. Letzterer stammt aus 1988, 1989 und 2001 bepflanzten Parzellen. Es ist ein typischer Chablis mit Kraft und Finesse.....ein exzellenter Einstieg in die Welt der Weine der Dom. d'Henri.

Weißwein

 Chablis St. Pierre20140,75  l18,50  €    Menge     » anfragen
 Chablis FourchaumePr. Cru20140,75  l27,50  €    Menge     » anfragen
 Chablis Fourchaume Vieilles VignesPr. Cru20140,75  l36,00  €    Menge     » anfragen
 Chablis Fourchaume Vieilles VignesPr. Cru20141,5  l75,00  €    Menge     » anfragen
 Chablis Fourchaume HeritagePr. Cru20140,75  l42,00  €    Menge     » anfragen
 Chablis Fourchaume HeritagePr. Cru20141,5  l87,00  €    Menge     » anfragen