Domaine Clos de la Roilette, Fleurie

Monsieur Coudert vinifiziert einen Wein aus der Einzellage Clos de la Roilette, einer der besten Parzellen des bekannten Beaujolais-Cru Fleurie. Dieser Wein ist in seiner Charakteristik vergleichbar mit den Weinen von Patrick Roux; tieffarbig mit einer schönen, ausgeprägten Frucht und einer im Beaujolais selten zu findenden Finesse.

 

Weitere Winzer in dieser Region:

    Rotwein

     Fleurie Clos de la Roilette20130,75  l11,90  €    Menge     » anfragen
     Fleurie Clos de la Roilette Vendanges Tardives20130,75  l13,90  €    Menge     » anfragen
     

    Parker, The Wine Advocate 8/08 S. 110

    „.Alain Couderts Clos de la Roilette ist die Quelle für einige der tiefgründigsten und alterungsfähigsten Weine des Beaujolais... Die Weine werden in großen Holzfässern ausgebaut.“

     

    Parker, Wine Buyers Guide N°7, 2008, S. 340

    ***** (= herausragender) Erzeuger

     

    Tanzer, 02/11 :

    Fleurie 2009: 92 P., Fleurie 2010: 93 P.
     

    Der Feinschmecker 1/05 S. 95

    Fleurie Cuvée Tardive 2002 Empfehlung von Stephane Gass, Traube-Tonbach: „Dunkelgranatrote Farbe, Duft von gekochten Himbeeren und Cassis, Anklänge von Veilchen. Der Wein ist würzig, tanninreich und hat eine feine Fruchtsüße. Ein sehr komplexer Wein mit viel Potential.“

     

    Winespectator, 30.09.04, S. 106

    Fleurie 2003: 90 P. „animierende Blau- und Himbeerkompottaromen mit dem reichen, saftigen Fruchtgeschmack, der bis in das würzige, mineralisch getönte Finnish anhält. Reich aber vornehm, er drinkt sich wie ein Burgunder.“

     

    Bettane & Desseauve, Le Classement 2003, S. 321

    „ ... La Roilette ist die berühmteste Lage von Fleurie und auch die eigenständigste. Der Boden ist kieselhaltiger und erzeugt viel kräftigere und farbintensivere Weine als das Mittel der Appelation... ohne irgendeine Künstelei setzt die Familie Coudert herrlich ihr großartiges Terroir in Szene. Die letzten Jahrgänge zeigen eine beachtliche Gleichmäßigkeit mit kompletten Weinen ... die Cuvée Tardive ist eine noch vollmundigere Cuvée ...“

     

    RVF 06/00, S. 130

    Fleurie Clos de la Roilette 1999 (uns hat sehr gefallen): „ ... in der Nase eine schöne Frucht, Frische, Süßholz. Im Mund ein Eindruck von Finesse und Eleganz und gut eingebundenen Tanninen ... klar über den Normen seiner Kategorie stehend ...“